Herzlich willkommen im MiniMumm das Eltern-Kind-Zentrum in Neu-Anspach
Herzlich willkommenim MiniMummdas Eltern-Kind-Zentrumin Neu-Anspach

                         Spurensuche                                              Emotionale Narben aus Schwangerschaft                               und Geburt auflösen

Die Geburt unseres Kindes ist etwas ganz Großes. Die Geburt bedeutet für uns Frauen eine ganz neue Erfahrung. Wir gehen körperlich an unsere Grenzen, um anschließend ein überwältigendes Gefühl der Liebe und des Glücks empfinden zu dürfen.

Nicht jede Frau von uns hat diese Chance, ihre Wunschgeburt zu erfahren. Für viele Mütter wird die Geburt zum Albtraum. Wie schnell kommen wir in einen Strudel, wo wir nur noch funktionieren müssen und in Sekunden Ärzte über Leben und Tod entscheiden. Wir werden fremd bestimmt und haben keinen Einfluss mehr auf das Geschehen.

Die Hoffnung auf das große Gefühl der Liebe und der Bindung bleibt fern, und wir müssen uns in ganz anderen Situationen zurechtfinden.

 

Aber nicht nur wir Mütter sind enttäuscht und leiden unter dem engen, verloren gegangenen Kontakt zu unserem Baby, sondern ich kann in meinen Kursen beobachten, dass auch die Babys darunter leiden.

 

Folgende Verhaltensweisen können seelische Ursachen haben:

  • Das Baby weint häufig, und das Weinen wird nicht weniger, auch wenn man es trägt.
  • Das Baby zeigt ein starkes klammerndes Verhalten.
  • Das Baby, kann kaum abgelegt werde, obwohl es schläft.
  • Das Baby schreckt vom Schlaf häufig hoch oder kann nicht wirklich „loslassen“, so dass keine Tiefenentspannung möglich ist.
  • Das Kind hat nach wie vor große Probleme mit dem Einschlafen.
  • Das Kind wacht immer noch öfters nachts auf.
  • Das Kind traut sich nicht viel zu und ist sehr schüchtern.

Wichtig ist, es ist nie zu spät, diesen emotionalen Kontakt nachzuholen, egal wie alt das Baby oder das Kind ist.

Jede Geschichte ist individuell und muss gesondert betrachtet werden.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wie fühle ich mich heute in Bezug auf die zurückliegende Geburtssituation?
  • Wie geht es meinem Baby / Kind?
  • Brauche ich/wir noch Hilfe, sind wir (noch) belastet?
  • Könnten wir etwas auflösen?

 

Falls Sie diese Fragen ansprechen und den Mut haben, etwas zu ändern, dann rufen Sie mich an.

Durch ein liebevolles Gespräch und das Aufzeigen von heilenden Schritten können emotionale Narben auch Monate und Jahre später noch aufgelöst werden.

 

Erika Zilch, 06081 / 447 801

Entwicklungs- und Lerntherapeutin nach PäPKi, PEKiP-Gruppenleiterin,

Reiki-Meisterin

 

 

Wir sind für Sie da:

MiniMumm Eltern-Kind-Zentrum

Hunoldstaler Weg 2a
61267 Neu-Anspach

Telefon: +49 6081 447801

E-Mail: info@minimumm.com

Aktuelles

Ab sofort bietet das Zentrum auch eine telefonische Akut-Sprechstunde an:

Jeden Montag von 19 - 21 Uhr.

Erika Zilch, Entwicklungs- und Lerntherapeutin, beantwortet alle Fragen rund um das Thema "Erziehung und Ernährung".

____________________________

Start  Geburtsvorbereitungskurse Frauen mit 2 Partnerabenden:

07. Januar - 18. Februar 2019

immer montags von 20 - 21.45 Uhr

und 25. Februar - 08. April,

immer montags von 20-21.45 Uhr

Anmeldung unter:

annalenawehr86@gmail.com

____________________________

Neuer PEKiP-Kurs ab 22. Januar  für  Babys, die im  Oktober und November geboren werden.

Immer dienstags von 12.30 -14.00 Uhr.

__________________________

NEU!!!

Babymassagekurs:

ab 06. Februar um 12.45 Uhr

Info und Anmeldung bei Natalie Povolny: natalie@povolny.de oder  0176/70434302 oder www.meinebabyzeit.de

___________________________

PreKanga gibt Dir Kraft für die Entbindung und für den Start ins gemeinsame Leben.

Kursstart: Dienstag, den 05. Juni 2018 immer von 18.30 - 19.30 Uhr

Infos und Anmeldung bei Annabel Hischke, annabel@kangatraining.de

__________________________

 

Plätze frei: "Clever durch Musik von Anfang an" für Kinder von 1 - 1 3/4 Jahren.

____________________________

 

Elternseminare zu folgenden Themen:

 

29.03.2019 "Notfälle im Kindesalter" 1. Teil mit Frau Dr. Jansen-Hieronymi von 20 - 22 Uhr

05.04.2019 "Notfälle im Kindesalter " 2. Teil mit Frau Dr. Jansen-Hieronymi von 20 -22 Uhr.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Minimumm Eltern-Kind-Zentrum